Diamanten aus Haaren

Diamanten aus Haaren sind der wohl größte Beweis von Treue und Verbundenheit.

 

Dabei ist noch nicht einmal eine große Menge an Haaren nötig, um so einen Diamanten herzustellen.

 

 

 

Benötigt für die Herstellung eines Diamanten aus Haaren werden lediglich ein paar Gramm, also ungefähr eine Handvoll Haare.


Bevor die Haare nun zu einem Diamanten verarbeitet werden, erfolgt eine Analyse der einzelnen Bestandteile. Aufgrund dieser Analyse wird dann ein Zertifikat erstellt, welches Ihnen garantiert, dass der Ihnen geleiferte Diamant aus den Haaren besteht, die Sie uns eingesandt haben.

 

Nachdem die formellen Dinge erledigt sind, werden für die Herstellung des Diamanten die Haare in einem speziellen Ofen bei niedrigen Temperaturen verbrannt. Durch das Vakuum, welches in dem Ofen erzeugt wird, wandelt die Hitze mit Hilfe von Chlor den Kohlenstoff in Graphit um.

 

Der Graphit wird in eine sogenannte Diamantenpresse eingesetzt. Mit dem HPHT Verfahren wird dann der Kohlenstoff bei einem sehr hohen Druck von ca. 60 000 bar und einer Temperatur von ca. 1600 °C zu einem Rohdiamanten transformiert.